Aktuelles

Kampagne Was wosch - News

Zurück

Hier berichten wir über vergangene Anlässe der Kampagne "Was wosch".

Hast du dir schon überlegt ...?

In unregelmässigen Abständen hängen im Oberstufenzentrum immer wieder Plakate mit Fragen, die die Schülerinnen und Schüler animieren sollen, sich mit Themen wie Sozial-, Sucht- oder Konsumverhalten auseinander zu setzen. Hast du dir schon überlegt ... ob es sich lohnt, auf dein Bauchgefühl zu hören? oder wie es deiner Mitschülerin geht, wenn sie wegen ihres Gewichts gehänselt wird? Die Antworten zu den Fragen liefert der Schulsozialarbeiter ungefähr zwei Wochen, nachdem die Plakate aufgehängt worden sind.

 

 

Selbstbehauptungs-Selbstverteidigungskurs - für starke Kinder

Das Netzwerk Prävention und die Schule Schwarzenberg organisierten im Februar und März 2019 einen Selbstbehauptungs-Selbstverteidigungskurs für Kinder. Mit viel Freude und Spass haben 40 Kinder an drei Mittwochnachmittagen in vier Gruppen trainiert. In Schwarzenburg besteht das fakultative Angebot schon seit 11 Jahren, die Kurse werden von den Eltern bezahlt. Ziel ist es, dass die Kinder vom Kindergarten bis zur Oberstufe die Möglichkeit haben, von den verschiedenen altersgerechten Kursen zu profitieren.

Der Selbstbehauptungskurs besteht aus theoretischen und praktischen Teilen. Im Gespräch werden Ängste und konkrete Gefahrensituationen thematisiert. Bei den Übungen lernen die Kinder selbstbewusst aufzutreten und sich, wenn nötig, zur Wehr zu setzen. Wie lernt man « Stopp, ich will nicht» zu sagen und wie kann man sich zur Wehr setzen, wenn Worte nicht mehr helfen. Was sind gute und was sind schlechte Geheimnisse? Die Kursleiterin Diana Schmutz, Pallas Trainerin (www.pallas.ch), J + S Leiterin und schwarz Gurt Trägerin im Judo vermittelt den Kindern auf spielerische Art und Weise verschiedene Themen. Durch Geschichten hören und Rollenspiele lernen sie zum Beispiel nicht mit Fremden mitzugehen, NEIN zu sagen, gute und schlechte Geheimnisse zu unterscheiden, Hilfe zu holen, sich jemandem anzuvertrauen.

Der nächste Selbstverteidigungskurs in Schwarzenburg findet im Oktober für Girls der 4. Bis 6. Klasse statt. Auf Anfrage werden Kurse für Schulen, Vereine und Firmen angeboten.

www.securi-do.ch

Austausch zum Thema frühe Förderung

Haben Sie gewusst, dass Frühchinesisch nichts mit "früher Förderung" zu tun hat?

Nach einem Inputreferat diskutierten die Teilnehmenden in Gruppen, wie kleine Kinder im Alltag aufmerksam begleitet werden können. Die Referentin Anna Regula Oberteufer der Berner Gesundheit betonte, wie zentral und effektiv die Unterstützung in der frühen Kindheit ist. Kinder, die eine sichere Bindung zu verlässlichen Bezugspersonen aufbauen können, werden gestärkt, neugierig auf die Welt und können sich später besser abgrenzen. «Was wosch?» beginnt also schon ganz früh. Im täglichen Umgang mit ihren kleinen Mädchen und Buben leisten Eltern, Grosseltern und weitere Betreuungspersonen einen Beitrag von grossem gesellschaftlichem Wert.

Datum: 24. Oktober 2018
Veranstalter: Sozialkommission Schwarzenburg, Volkshochschule Schwarzenburg, Berner Gesundheit Teilnehmende: rund 30 Eltern von kleinen Kindern im Vorschulalter

Schulsozialarbeit animiert zum Nachdenken

Fragen wie "Hast du dir schon überlegt, ob es deinem Körper schadet, wenn du kiffst?" sollen zum Nachdenken anregen.

Die Schulsozialarbeit regt die Schülerinnen und Schüler im Oberstufenzentrum mit kleinen Aktionen zum Denken und Diskutieren an. Es werden in regelmässigen Abständen verschiedene Fragen gestellt, welche sich um Courage, Weltbild, Selbstbild, Sexualität, Konsum usw. befassen. Nachträglich gibt es immer eine Auflösung oder weiterführende Infos zum angesprochenen Thema.

Datum: seit den Herbstferien
Verantwortlich: Schulsozialarbeit

Ferieninsel Herbst 2018

In der letzten Herbstferienwoche fand die erste Ferieninsel für Kinder aus Schwarzenburg und der Region unter dem Motto "schregi Vögu" im Generationehuus statt. Viel wurde um das Thema erzählt, gespielt und ausprobiert. Mit Unterstützung von der Schreinerei Vifian aus Schwarzenburg konnten die Kinder Nistkästen für zahlreiche "schräge Vögel" bauen und bemalen. Diese Vogelnistkästen werden demnächst im Dorf von Schwarzenburg ihren Platz an Bäumen finden, um die Federgäste im nächsten Frühjahr willkommen zu heissen.

Datum: 7. - 12. Oktober 2018
Veranstalter: Generationehuus Schwarzenburg

Elternabend zum Thema «Digitale Medien»

Eltern tauschen sich über Erfahrungen und Herausforderungen im Umgang mit Online-Medien ihrer Kinder aus ...

An zwei Elternabenden haben die Primarschulen der Region zusammen mit der Schulsozialarbeit, der Jugendarbeit, der Kantonspolizei und einem Experten im Bereich Games die Thematik der digitalen Medien behandelt. Nebst vier kurzen Inputreferaten wurde in kleinen Gruppen über Fragen, Erfahrungen und Herausforderungen der Eltern diskutiert. «Was wosch?» tauchte im Zusammenhang mit Erziehungsfragen immer wieder auf: Die Konsequenzen des eigenen Online-Handelns abschätzen zu lernen ist bereits für Kinder eine wichtige Aufgabe, der sie sich heute stellen müssen.

Datum: 19. und 20. Sept 2018
Veranstalter: Primarschulen, Schulsozialarbeit, Jugendarbeit, Kantonspolizei, Game-Experte
Teilnehmende: an zwei Abenden insgesamt ca. 80 Eltern von 4. Klässlern und Klässlerinnen

"Was wosch" in den Medien

Beitrag "Was wosch" im Schwarzeburger, Ausgabe August 2018

In der 5. Folge vom Schwarzeburger Internet Fernsehen informierte Martin Haller über die Kampagne "Was wosch" des Netzwerks Prävention.

<iframe width="560" height="315" src="https://www.youtube.com/embed/OUAkn1tD_80" frameborder="0" allow="accelerometer; autoplay; encrypted-media; gyroscope; picture-in-picture" allowfullscreen></iframe>